Chronik

Von der Motorenwicklerei zur
Elektromaschinen Service- & Reparaturwerkstätte

Heute

Am 1. Juli 2017 übernahmen die beiden Söhne Andreas und Ing. Reinhard Ennsberger die Geschäftsführung von ihrem Vater, Walter Ennsberger. Die beiden Geschäftsführer werden den erfolgreichen Weg des Vaters fortsetzen und weiter ausbauen.
Im Unternehmen ist ein breites Fachwissen vorhanden, auf welches die Mitarbeiter zugreifen können. Spezialisierte Fachkräfte inspizieren jeden Motor mit viel Feingefühl von Hand. Denn jeder einsatzbereiter Motor ist ein Unikat und als solches wird er von uns behandelt.
Technisch gesehen ist das Unternehmen heute in allen Bereichen top ausgestattet. Mit modernster Werkstättentechnik und einem umfassenden Motoren- und Ersatzteillager werden zuverlässige und präzise Dienstleistungen erbracht. Der Maschinenpark besteht unter anderem aus einem schonenden Pyrolyseofen, einer Vakuum-Imprägnieranlage  bis hin zu einer von Andreas Ennnsberger selbst entwickelten und konstruierten Kollektorfräsmaschine.

2007

Am 1. Juli 2007 wurde das bisherige Einzelunternehmen Walter Ennsberger – Elektromaschinenbau in eine GmbH umgegründet. Somit lautet der neue Firmenwortlaut Ennsberger GmbH – Elektromaschinen-Service-Reparatur, 4840 Vöcklabruck, unter der Geschäftsführung von Walter Ennsberger. 2014 sind die beiden Söhne, Ing. Reinhard und Andreas Ennsberger, in die Gesellschaft eingetreten.

1998-2006

Im Jahr 1998 startete Andreas Ennsberger seine Berufspraxis im väterlichen Betrieb und begann eine Lehre als Elektromaschinenbauer. 2006 absolvierte er die Mechatronikermeisterprüfung. In diesem Jahr trat auch Reinhard Ennsberger ins Unternehmen ein, nachdem er die Ausbildung an der HTL Wels für Elektrotechnik mit Matura abgeschlossen hat.

1994

1994 gelang ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens. Das neue Betriebsgelände in der Industriestraße 39, konnte eröffnet werden. Das gesamte Firmenareal umfasst mittlerweile eine Gesamtfläche von 2.300 m².

1972 – 1983

1972 begann der ehemalige Geschäftsführer Walter Ennsberger eine Lehre in der Firma Grill als Elektromaschinenbauer. 8 Jahre später schloss er die Meisterprüfung im „Elektromechaniker- und Elektromaschinenbauerhandwerk“ erfolgreich ab.

Nach dem Tod von Mathias Grill erwarb Walter Ennsberger am 1.Februar 1983 den Betrieb und führte ihn unter dem neuen Firmenwortlaut Walter Ennsberger – Elektromaschinenbau in Vöcklabruck, erfolgreich weiter.

1964

Durch die Übersiedelung im Jahre 1964 in das größere Firmengebäude konnten neue Anlagen, wie z.B. Wickelmaschinen, eine Drehmaschine, ein Trockenofen etc. angeschafft werden. Diese Investitionen erhöhten die Produktivität des Unternehmens und gewährleisteten eine hohe Qualität der Arbeiten. Umsatz und Anzahl der Arbeitsplätze konnten gesteigert werden.

1949

Im Jahr 1949 wurde das Unternehmen als Elektromotorenwicklerei von Franz Grill in einer kleinen Garage im Unterstadtgries, Vöcklabruck, gegründet und später durch seinen Sohn, Mathias Grill, übernommen.

Mathias Grill führte das kleine, aber feine Unternehmen erfolgreich weiter, und es wurden erste Mitarbeiter eingestellt. Aus Platzgründen wurde ein neuer Standort errichtet. 15 Jahre nach der Gründung übersiedelte die Firma Grill in das neue Gebäude in der Industriestraße 16, in Vöcklabruck.

UNSER LEISTUNGS-PROZESS

Sämtliche Elektromotoren werden in unserer Werkstätte einer professionellen Inspektion und Rundum-Service unterzogen. Nach der Analyse und Aufnahme des Ist-Zustandes und Protokollierung der Einzelteile durchläuft der Antrieb die verschiedensten Prozesse der Wicklung, Wuchtung sowie abschließender, genormter Belastungstests. Ausnahmslos jeder Motor verlässt unsere Fachwerkstätte mit den kundenseitig vorgegebenen Nennwerten.